Architekturfotografie

Städte, Gebäude, Industriebauten

Sony FE 100-400mm 4.5-5.6 G-Master OSS

{{ content.title }}{{ content.caption }}

Zoom der Extraklasse - G-MasterAls Liebhaber edler Objektive mit fester Brennweite will ich nicht den x-ten Artikel über Zoom vs. Festbrennweite verfassen. Das Thema langweilt mich - ödet mich förmlich an. Jedes Objektiv hat seine Liebhaber und ich bin kein Technology Evangelist. Die Vorteile von Zoomobjektiven liegen klar und deutlich auf der Hand, ebenso wie die Vorteile von Festbrennweiten uns geläufig sein sollten. Und alle haben sie doch ihre Fangemeinde, Menschen, die gern mit ihnen arbeiten und sich über sie freuen. Das…

more

ZEISS Material (1 new item)

Sammlung von Bildern und Grafiken.

ZEISS Material

Sammlung von Bildern und Grafiken.

ZEISS Batis 2.8/135 Apo Sonnar - Kein Otus, aber verdammt dicht dran

Um es vorweg zu nehmen, es sind genau drei Dinge die mich an dem neuen ZEISS Batis 2.8/135 Apo Sonnar am stärksten begeistert haben. Da wäre erst einmal die Brennweite von 135 Millimetern, denn bisher war bei ZEISS im E-Mount bei 85 Millimetern die Welt zu Ende. Mit seiner Anfangsblende von 2.8 bietet das Batis genug Lichtstärke um bei Available Light fantastische Aufnahmen zu realisieren. Das Batis ist ein Apo Sonnar und damit nahezu frei von Farbfehlern und chromatischen Aberrationen. Selbst bei starkem Gegenlicht bilden sich keine Farbsäume und das bereits bei offe…

more

ZEISS Bildbeispiele

Bildbeispiele zu den verschiedenen ZEISS E-Mount Objektivene. Mit einem Klick auf das Foto öffnet sich die Lightbox, über die Sie eine Ganzseitenvorschau erhalten. Über einen Klick auf den Untertitel gelangen Sie in das entsprechende Verzeichnis.

Spur der Steine

Landschaftsfotografie ist Entspannung pur, sie treibt mich an und gibt mir die Möglichkeit die fantastische Welt um mich herum zu entdecken. Gerade als Großstädter mit 3,5 Millionen Nachbarn und gefühlt einer Millionen Touristen genieße ich es immer wieder die Stadt zu verlassen um mich kurz darauf in unzerstörter Natur wieder zu finden. Dort setzt er ein, dieser oft anhaltende Moment des Einsseins mit der Natur, ein ungetrübter Genuss von Unberührtheit und wie aus dem Nichts tauchen Bilder von Entdeckern vor meinen Augen auf, die wie ich in diesem Moment, etwas das e…

more